Intro

Gesellschaftlicher und technologischer Wandel verändert die Art, wie Führung funktioniert. Wir wollen Ihnen helfen, diese Veränderung nachzuvollziehen und fundierte, zeitgemäße Antworten auf sie zu finden. Durch eigene Forschung und im Dialog mit Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft suchen wir Lösungen, die wissenschaftliche Erkenntnisse mit praktischen Innovationen verbinden. Unsere Studien, Vorträge, Konferenzen und Symposien bieten Anlässe und Räume, um neu über Führung zu denken und zu diskutieren.

Ideen

Die Haltung entscheidet

Idee: Gute Führung beginnt bei der richtigen Haltung

Gute Führung in einer volatilen und komplexen Welt beschränkt sich nicht darin, bewährte Fähigkeiten zu meistern. Stattdessen beginnt sie bei einer inneren Haltung: Es gilt, sich nicht an Kontrolle festzuklammern, sondern ein dynamisches Gleichgewicht zu suchen und fast spielerisch in bestehenden Spannungsräumen zu navigieren.

Partner

Central European University, company companions, University of St. Gallen

Get involved!

Die Studie „Die Haltung entscheidet” zeigt Ihnen, wie Sie mit den Herausforderungen einer beschleunigten Welt umgehen können - aufbauend auf der Erfahrung von 31 Spitzenführungskräften.

Zur Studie

Selbstorganisation braucht Führung

Idee: Von neuen Organisationsformen über Agilität lernen

Die Flüchtlingskrise der Jahre 2015 und 2016 war nicht nur eine der komplexesten gesellschaftlichen Herausforderungen seit dem Mauerfall, sondern auch Nährboden für zahlreiche Innovationen. In neuen Organisationsformen engagierten sich tausende von Menschen. Ohne zentrale Steuerung reagierten sie oft besonders schnell und agil auf Veränderungen. In unserem Projekt „Newcomers, new impulses” untersuchen wir, was etablierte Organisationen aus der Flüchtlingskrise über den Umgang mit Komplexität und Selbstorganisation lernen können.

Get involved!

Haben Sie Interesse, mit uns zusammenzuarbeiten? Erfahren Sie mehr zu dem laufenden Projekt.

Zur Projektübersicht

Think like a start-up

Idee: Führungsimpulse von Start-ups

Start-ups von Tel Aviv und Berlin bis San Francisco beschleunigen den technologischen Wandel. Gleichzeitig experimentieren sie mit neuen Wegen, ihr Unternehmen aufzubauen und zu führen. In „Think like a start-up” hinterfragen wir kritisch den Mythos Start-up und untersuchen, was Start-ups wirklich anders machen als andere Unternehmen und was wir in Wirtschaft, Öffentlichkeit und Zivilgesellschaft von ihrer Arbeitsweise lernen können.

Partner

company companions, HHL, Universität St. Gallen

Get involved!

Führungsimpulse von Start-ups

Zur Studie

Religion & Führung

Idee: Als Führungskraft mit Religion konstruktiv umgehen

Religion scheint ein Tabuthema in der Management- und Führungsforschung zu sein. Gleichzeitig gehören etwa 84% der Weltbevölkerung einer Religion an. Daher untersuchen wir in unserer Studie, wie Religion Führung prägt. Wir sehen dabei, dass für viele Führungskräfte Religion gerade in einer vielfältiger und komplexer werdenden Welt eine zentrale Rolle einnimmt, sowohl Risiken als auch Chancen birgt, und beleuchten die Konsequenzen für Führung, Organisation und Gesellschaft.

Die Studie ist nur in englischer Sprache erschienen. 

Partner

Stiftung Mercator

Get involved!

Die Studie zeigt Chancen, Risiken und Handlungsempfehlungen für Führungskräfte auf.

Zur Studie

Führen im Netzwerk

Idee: Außenpolitische Organisationen in und mit Netzwerken führen

Die Welt wird immer vernetzter und digitaler. Gerade in außenpolitischen Organisationen kommt Netzwerken eine immer größere Rolle zu. Es ist Aufgabe von Führungskräften, diese richtig zu nutzen - ein Blick über den Tellerrand kann hierbei lohnen.

Partner

Auswärtiges Amt, Central European University, Harvard Kennedy School

Get involved!

Handlungsempfehlungen für Führungskräfte aller Sektoren.

Zur Studie

Migration Ambassadors

Idee: Workshops für Flüchtlingshelfer

Migration Ambassadors bringt Initiatoren, Gründer und Multiplikatoren aus Willkommensinitiativen und Sozialunternehmen mit einer Faculty von erfahrenen Trainerinnen und Trainern zusammen. Workshops bieten einen Raum, um Fähigkeiten für den nachhaltigen Aufbau ihrer Organisationen zu erlernen, sich zu vernetzen und sich gemeinsam für eine Gesellschaft einzusetzt, die durch Verantwortung, gegenseitigen Respekt und Mut geprägt wird.

Partner

Stiftung Mercator, Migration Hub Network

Get involved!

Haben Sie als Freiwillige Interesse an unseren Trainings oder wollen Sie sich als Trainer selbst im Kontext der Flüchtlingshilfe engagieren und mit inspirierenden Ehrenamtlichen zusammenarbeiten? Hier erfahren Sie mehr!

Zur Projektübersicht